Suche
  • jan zukunft

Crow neuer Partner in Berlin

Aktualisiert: März 19

Februar 2020. Das Kurier Kollektiv Crow schließt sich dem Netzwerk grüne Stadtlogistik der Zukunftsangelegenheiten GmbH an.





Crow ist eine eigenständige Kooperative aus in Berlin ansässigen Fahrradkurier*innen. und dabei100% selbstverwaltet, eigenverantwortlich und nachhaltig. Kollektiv bedeutet, dass bei CROW jeder Mensch sämtliche Aufgaben übernimmt. Der velophilen Kooperative gehören ca. 40 Kurier*innen an.


Das Ziel von Crow ist es, die Logistik der Stadt zu verwandeln, um gemeinsam mit Kund*innen und Partner*innen gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen: für eine Stadt mit besserer Lebensqualität durch weniger Luftverschmutzung und Lärm.

Seit Februar fahren die Kuriere Biokisten und Obstkörbe unserer Kunden ab unseres in Nähe der S-Bahn Station Greifswalder Straße gelegenen Verteilzentrums im Prenzlauer Berg aus. Dabei setzten die Kurier*innen rein auf Muskelkraft mit zweirädrigen Lastenrädern und Anhänger.

Netzwerk auf unabhändigen Radlogistikern

Allein in Berlin fahren mittlerweile sechs Radlogistik-Unternehmen Waren des Netzwerks aus. Die Idee dahinter ist ein möglichst stabiles Netzwerk, in dem ein Unternehmen das andere unterstützen kann und die Erreichung einer möglichst hohen Flächendeckung innerhalb des Berliner S-Bahnrings. Gemeinsam für ein nachhaltigere Stadt.


59 Ansichten

Jobs

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Werkstudent/in IT und eine/n Innovationsassitent/in

Kontakt

© 2020 Zukunftsangelegenheiten GmbH

Impressum

Das Netzwerk grüne Stadtlogistik wird von der Zukunftsangelegenheiten GmbH betrieben. 

info@zukunftsangelegenheiten.de