Das Netzwerk grüne Stadtlogistik umfasst verschiedene Versender, unabhängige Radlogistiker sowie mehrere innerstädtische Mikrodepots, an denen die Ware umgeschlagen wird. Eine integrierte Softwarelösung verbindet die Teilnehmer des Netzwerkes effizient und transparent miteinander.

Emissionsfreie Lieferung

Unsere Plattform ermöglicht erstmals eine flächendeckende, non-fossile Belieferungsoption für Versender von Obst- & Gemüsekisten sowie anderer Lebensmittel per Lastenrad und anderer elektrischer Transportvehikel in den Städten.

Versender

Unser Netzwerk ist u.a. auf den Transport von Frischwaren wie Obst, Gemüse, Brot oder Blumen spezialisiert. 

  • emissionsfreier Transport über mehrere Radunternehmer

  • individualisierbare Software

  • Rückführung und digitales Loggen von Leergut

  • Effizienz und Kostentransparenz

Carrier

Die angeschlossenen Radunternehmen verteilen die Waren emissionsfrei und effizient im Stadtgebiet. Moderne Lastenräder können dabei eine Vielzahl von unterschiedlichen Waren transportieren und haben eine Zuladekapazität von bis zu 300kg.

Durch den kooperativen Ansatz können sich die verschiedenen Carrier gegenseitig unterstützen, was zu einer hohen Sicherheit und Stabilität des Systems beiträgt.

Über uns

Das Netzwerk grüne Stadtlogistik wird von der Zukunftsangelegenheiten GmbH betrieben. 

info@zukunftsangelegenheiten.de

© 2020 Zukunftsangelegenheiten GmbH

Impressum